Sie befinden sich hier: News




18.08.2007

Gruppe "Dixiewelt" mit Life-Musik auf dem Geraer Markt

Nachdem in der vergangenen Woche auf Grund der Witterungsbedingungen der geplante Auftritt der "Big-Band"kurzfristig abgesagt werden mußte, konnten sich die Marktbesucher an diesem Samstagnachmittag auf den Auftritt der Gruppe „Dixiewelt" aus Gera freuen. Die Band, im Jahr 2001 von fünf Musikern aus verschiedenen Bands der Region gegründet, ist Partner von "Ja - für Gera" und bereits mehrfach bei Aktionen dabei gewesen, in diesem Jahr bereits Anfang Mai im Rahmen des „Dixielandfrühstücks"; anläßlich der Übergabe des Kunstprojektes im Steinweg. Mit ihrem umfangreichen Repertoire, welches alle Richtungen der traditionellen Jazzliteratur umfaßt, spielten sie in der Besetzung Tuba, Posaune, Banjo, Trompete und Drums sowohl Swing-Klassiker, Standards, aber auch bekannte jazzige Filmmusiken. Durch den unverwechselbaren Sound, auf Grund ideenreichen Zusammenspiels, spontaner Improvisation und musikalischer Flexibilität begeistert diese Geraer Formation ihr Publikum immer aufs Neue mit Musik aus vergangenen Zeiten. An diesem Samstag eine sehr erfolgreiche und schöne Aktion, denn bei herrlichem Sommerwetter gab es zeitweise keinen freien Stuhl in den zahlreichen Außengastronomien des Geraer Marktplatzes. Auch auf "Klein-Montmartre" bot sich Bürgern und Gästen der Stadt ein buntes Bild. Viele Akteure, u. a. die beständigen Partner Frau Ute Rücker vom Atelier an der Salvatorkirche und der Hobbymaler/-musiker Volker Mädel, Volker Schmidt und Vertreter der Waldorfschule Gera sowie der Kunsttherapeut und Maler Heinz Linder waren gekommen, um sich malerisch und zeichnerisch zu betätigen. Eine gelungene Aktion im wunderschönen Altstadtbereich der Innenstadt von Gera.








Weitere News
Samstag, 15.August.2020 03:41:00