Sie befinden sich hier: News




21.07.2007

„Tanz-Tee“ auf dem Markt

Am vergangenen Wochenende hatte der Förderverein Tanzen Gera e. V. zum großen Tanzfest auf beide Bühnen der Buga in Gera und Ronneburg eingeladen, und das Publikum kam auf seine Kosten. Auch auf dem Marktplatz spielte im Rahmen der samstäglichen Nachmittagsaktionen von "Ja - für Gera" das Tanzen eine Rolle.

Am Samstag, 21. Juli, zwischen 16.00 und 19.00 Uhr hatl auch wieder das Tanzen dominiert - aber ganz anders als bisher gewohnt. Es wurde den Geraern und seinen Gästen die Möglichkeit geboten, die neu geschaffene temporäre, mobile Bühne am Markt einzuweihen.

Dazu konnte jeder auch seine Lieblings-CD mitbringen.

Das Wetter und der Zuspruch von Gästen hatten es mit dem Eintanzen der neuen Bühne auf dem Geraer Markt am Sonnabendnachmittag alleerdings nicht sonderlich gut gemeint.

Dennoch wagte ab und zu beim Tanz-Tee des Vereins "Ja - für Gera" ein Pärchen einen wippenden Schritt.

Die Trophäe der ersten Tänzer konnten sich die beiden Zehnjährigen Jessica und Julia und allen voran Knut, die Holzmarionette, an die Brust heften. Ute Rückert hatte den wackeren Kerl dabei und führte ihn aufs Parkett.

Die Bühne dient dem Verein zur Gestaltung der Sonnabendveranstaltungen zur Belebung des Marktes. Die runde Fläche ist nur etwa 20 cm hoch und an den Simsonbrunnen angepaßt. Gemeinsam mit dem Förderverein Tanzen und vielen Unterstützern sei die Bühnenidee umgesetzt worden, so Volker Tauchert, Vereinsvorsitzender von „Ja - für Gera;.

Damit haben die Akteure der nächsten Sonnabendaktionen nun festen Boden unter den Füßen. Am 28. Juli wird das Salonorchester Kuopio die Musikwochen eröffnen. Darauf folgen Jazzklänge am 4. August und Big-Band Klänge am 11. August. Auch die Gruppe „Dixiewelt"; und „Geffarth & Gefährten"; wird es an einem Sonnabend auf den Markt ziehen.





Weitere News
Donnerstag, 13.August.2020 03:56:18