Sie befinden sich hier: News




27.02.2007

Vortragsreihe Winterakademie Presse

Die zweite Veranstaltung Winterakademie fand am 27. Februar zum Thema: "Vielfältige Erziehungs- und Bildungsangebote "Standortvorteil für Gera"

Das Beispiel der Eröffnung der Freien Waldorfschule Gera

statt.

Es referierte Herr Walter Hiller, Direktor für Kommunikation und internationale Beziehungen in der Software AG - Stiftung in Darmstadt (eine der 15 größten Stiftungen in Deutschland)


Die Ausführungen konzentrierten sich im Wesentlichen auf nachfolgende Schwerpunkte:

Vielfältige Erziehungs-, Schul- und Bildungsangebote tragen wesentlich zur positiven Entwicklung der Gesellschaft und des Images am jeweiligen Standort mit bei.

Die Gründung und Eröffnung der Freien Waldorfschule Gera im September 2006 erfolgte in Weiterführung des schon seit 1990 im Geraer Waldorfkindergarten angebotenen pädagogischen Konzeptes.

Sie ist vor allem Ergebnis einer immer stärker gewordenen Elterninitiative und ein Beispiel dafür, dass entsprechende Bildungsangebote ein wichtiger Entscheidungsgrund für junge Eltern und Familien sind, in Gera zu bleiben oder sich für Gera zu entscheiden. Waldorfschulen verstehen sich als eine konkrete Antwort auf aktuelle Herausforderungen der Kultur und Gesellschaft.

Sie setzen neben der selbstverständlichen Wissens- u. Fähigkeitenvermittlung vor allem auch auf die Persönlichkeitsentwicklung. Unsere Kinder sollen in der Schule die Möglichkeit erhalten, sich und ihre Potentiale kennenzulernen, um danach universell vorbereitet ihren eigenen Weg zu finden und zu beschreiten.

Wesentliche, bewährte Elemente der Waldorfpädagogik wurden an diesem Abend erläutert und in den Zusammenhang der gegenwärtigen Bildungsdebatte gestellt.

 

Eine rege Diskussion erfolgte im Anschluß an die Grundsatzausführungen.





Weitere News
Samstag, 15.August.2020 04:00:07