Sie befinden sich hier: News




02.09.2006

"Filmmusiken auf dem Markt"

Als Michael Krause bei einer der letzten Aktionen im Rahmen der Musikwochen unter dem Motto: „Meine Stadt, meine Straße, meine Musik" am „Piazza" auf seinem Keyboard Klassisches und Modernes spielte und im Anschluß noch Oldies, Evergreens und auch moderne Hits aufgelegt wurden, äußerte man vielfach das Bedauern, dass es bei den nächsten Innenstadtaktionen so musikalisch in dieser konzentrierten Form nicht mehr weitergeht.

Da es entsprechend dem Anliegen des Vereins "Ja - für Gera"; e. V. vor allem darum geht, das zu tun, was in hohem Maße den Interessen der Bürger und Gäste entspricht und zugleich zur Entwicklung des positiven „Wir-Gefühls"; beiträgt, hatte sich "Ja - für Gera"; noch zu einem „Nachschlag"; der Musikwochen entschieden.

Unter dem Motto: „Filmmusiken auf dem Markt";, welches in dieser Form ebenfalls neuartig war, spielten Michael Krause auf seinem Keyboard und Ingolf Wunder vom Veranstaltungsservice W & W auf dem „Plattenteller"; an diesem Samstag bekannte Filmmusiken.Selbstverständlich gab es zwischendurch aktuelle Informationen zur Stadt und zu den Projekten des Vereins.

Und es gab an diesem Tag noch etwas Besonderes:

Die Gemeinde Bad Sachsa, gelegen im Südharz, stellte sich und die Umgebung vor. Musikalisch unterstützt wurden sie dabei von der Harzer Jodelmeisterin und zwei Hexen, welche die Besucher auf lustige Art animierten. Es wird auch eine kleine Kostprobe von Harzer Schnäpsen geben.

Sozusagen als ein Dankeschön für die von „Ja - für Gera; geschaffene Plattform, hatte man sich bei den Vorabsprachen dahingehend geeinigt, dass im Gegenzug in Bad Sachsa für die Buga 2007 geworben wird und man die Gäste dort in diesem und nächsten Jahr zu diesem Höhepunkt in Ostthüringen informiert.

Im Rahmen von „Klein-Montmartre Gera"; wurden bei entsprechendem Wetter wieder alle Bedingungen geschaffen, dass man sich künstlerisch-kreativ betätigen konnte.

Vor allem in den beiden letzten Wochen kamen, so wie es eigentlich mit dem Konzept beabsichtigt ist, einfach unangemeldet interessierte Bürger vorbei, um auf diesem schönen Kirchplatz in Nähe der neuen Palme ihrem Hobby nachzugehen.





Weitere News
Donnerstag, 13.August.2020 04:10:53