Sie befinden sich hier: News




26.08.2006

"Musikwochen auf dem Markt"

"Ja - für Gera" beendete am 26. August die Musikwochen unter dem Motto: „Meine Stadt, meine Straße, meine Musik"

Mit der letzten Aktion im Monat August und damit zum Ende der Ferienzeit hat "Ja - für Gera"; die in konzentrierter Form durchgeführten Musikwochen unter dem Motto: „Meine Stadt, meine Straße, meine Musik"; im Rahmen des Markt-Entertainment-Konzeptes 2006 abgeschlossen. Selbstverständlich wird es auch bei den nächsten Innenstadtaktionen neben anderen Inhalten musikalisch zugehen.

So gab es an den insgesamt sechs Samstagen eine gute Musikmischung "und das auch mit viel Life-Musik. Man konnte aber z. B. auch selbst Volkslieder singen, und so gab es schon des öfteren eine nicht alltägliche Marktatmosphäre.

Den Abschluß der Musikwochen gestalteten am 26. August die „Black & Blue Jazzband” unter Leitung von Klaus Recknagel. Die Bandmitglieder brachten wieder ein abwechslungsreiches musikalisches Programm zu Gehör.

Selbstverständlich gab es auch wieder Informationen zur Stadt und speziell zu Projekten der Initiative „Ja - für Gera;.

Dabei waren auch an diesem Tag wieder die Gaststätte „Burg-Keller"; mit ihren gastronomischen Angeboten und der Veranstaltungsservice W & W, beide Förderer von „Ja "für Gera.

Auch „Klein-Montmarte Gera"; an der Salvatorkirche ludt an diesem Vormittag wieder interessierte Bürger dazu ein, sich künstlerisch-kreativ zu betätigen.

Die Voraussetzungen dafür wurden durch „Ja - für Gera; geschaffen.





Weitere News
Montag, 10.August.2020 14:15:31