Sie befinden sich hier: News




08.07.2006

Familientag

Eigentlich gehört der Samstag vormittag ja immer den Familien, wenn "Ja - für Gera" mit seinen Partnern wöchentlich zu den verschiedensten Aktionen einlädt. An diesem Samstag aber ganz besonders. Vereine und Verbände des des Lokalen Bündnisses für Familien, die mittlerweile Partner von "Ja - für Gera" sind, stellten vielfältige Hilfsangebote für die gesamte Familie, einschließlich Alleinerziehende und insbesondere auch für die Frauen vor. Dabei ging es beispielsweise um Projekte, die dazu beitragen, dass man sich für den Arbeitsmarkt fit macht - aber es ging auch um neue Möglichkeiten der Kinderbetreuung usw.

Auch die Gewo "Geraer Wohnungsgesellschaft mbH, die seit einigen Monaten als Förderkreismitglied an der Umsetzung der Projekte des Vereins "Ja - für Gera" e. V., die in hohem Maße gemeinnützigen Charakter tragen, mitwirkt, war im Rahmen des Markt- Konzeptes erstmalig mit einem Stand präsent.

Auf eigene Initiative hin vertraten Auszubildende das Unternehmen an diesem Tag und vermarkteten eigenständig Wohnungen des Azubi-Projektes. Speziell unter dem Motto  „Familientag" waren familienfreundliche 3- und 4-Raum-Wohnungen im Angebot. Im Rahmen dieser Aktion konnten Neumieter bei Abschluss eines Mietvertrages bis zum 31.07.2006 für ausgewählte Wohnungen aus dem Bestand der Gewo mbH einen Familienbonus erwerben. Gleichzeitig konnte in einem Gewinnspiel eine mietfreie Zeit von 12 Monaten gewonnen werden.

Zu Familien gehören Kinder und gerade sie sollten sich auf diesen Vormittag freuen und bei den unterschiedlichsten Aktivitäten wohlfühlen können. So gab esBastelangebote, Torwandschießen und Kinderschminken. Man konnte auch Riesen-Yenga spielen und anderes mehr.

Wie immer ging es bei "Ja - für Gera";  vor allem ums Mitmachen.

Das galt auch an diesem Samstag ganz besonders für den Standort "Klein-Montmartre Gera".

An diesem Tag konnte man mit Prof. Rolf F. Müller, Grafik-Designer aus Gera, der als Schöpfer der Figur des „Goldenen Spatzen"; vielen bekannt ist, malen und zeichnen, auch die Figur des Goldenen Spatzen war selbst anwesend.

Kinder, die dort malten, konnten sich von Sigrid Schädlich, Förderer des Vereins, mit dem Spatzen fotografieren lassen und bekamen ein Foto geschenkt.

Dieser abwechslungsreiche Familientag auf dem Markt und auf „Klein Montmartre Gera"; wurde wirkungsvoll unterstützt von der Partnergesellschaft Gera "Arnheim e. V. So gab die  Arnhem-Band sowohl auf dem Markt als auch auf St. Salvator mehrere musikalische Kostproben ihres Könnens und begeisterte somit Alt und Jung.

Selbstverständlich sorgte unser Förderer, die Gaststätte Burg-Keller wieder fürs leibliche Wohl. Für die Technik und sonstige musikalische Umrahmung zeichnete der Veranstaltungsservice W & W, ebenfalls Förderer von „Ja - für Gera;, verantwortlich.





Weitere News
Montag, 10.August.2020 13:03:02