Sie befinden sich hier: News




16.08.2008

"Ja - für Gera" startet die Musikwochen 2008 in Steinweg und im Hofwiesenpark


Beliebter Aktionsraum war an diesem Samstag auch wieder die Treppe zur Kirche St. Salvator. Die Malgruppe von Heinz Lindner hatte Staffeleien aufgebaut und arbeitete an Bildern, welche überwiegend in warmen Erdtönen und recht eigenwilliger Weise neuartig gestaltet wurden.

 

Im Steinweg selbst gab es einen „Kessel Buntes" mit Oldies, Hits und Schlagern aus mehreren Jahrzehnten. Dabei informierte der Vereinsvorsitzende zu Projekten der Standortgemeinschaft "Gersche Meile", vor allem auch zu den weiteren Vorhaben im Steinweg.

 

Schachbretter und Spielecken für die Kleinen waren wieder aufgebaut und fanden regen Zuspruch.

 

Viele nahmen auch nochmals die Möglichkeit wahr, die Bilder der Bieblacher Malgruppe zu betrachten, während die Gitarrengruppe der Volkshochschule sich zum Üben zusammengefunden hatte. Andere suchten einfach etwas Entspannung, und es kamen auch wieder neue Besucher dazu. So ergaben sich auch an diesem Samstag wieder viele interessante Gespräche in angenehmer Atmosphäre.

 

Am Nachmittag präsentierte sich das Duo „Wolle & Co.", Partner von "Ja - für Gera", erstmals mit Live Musik im Park-Cafe, mitten im Hofwiesenpark. Beisommerlichen Temperaturen, entsprechendem Publikum und passender Musik war es für die Besucher ein angenehmer Nachmittag - mittendrin im Gesamtgebiet der „Gerschen Meile".

 

Bericht und Fotos: Karola Tauchert & Andreas Kühn








Weitere News
Donnerstag, 13.August.2020 04:19:56