Sie befinden sich hier: News




10.08.2010 · Gera OTZ/Tobias Schubert · Foto:Tobias Schubert

Musikwochen mit tollem Auftakt

Erneuter Erfolg für Carla Nelson


Es waren mehr als siebzig Gäste, die sich am Wochenende auf dem Steinweg versammelten, um Carla Nelson zu hören und zu sehen, die mit ihrem Konzert den Auftakt für die Gerschen Musikwochen gab. Gera. Veranstaltet werden diese vom Verein "Ja für Gera" in Zusammenarbeit mit der Geraer Konzertagentur artfullsounds, die sich in diesem Jahr schon für die dritten Geraer Songtage verantwortlich zeigte.

Die Songtage waren es auch, zu denen Carla Nelson das erste Mal den Geraern vorgestellt wurde. Anlässlich des "Songtage Sprungbretts" mit dem auch zukünftig lokalen Nachwuchskünstlern eine Plattform geboten werden soll, sorgte sie mit ihrer Musik dafür, dass die Kapazitäten des Bürgercafés Steinweg mehr als ausgeschöpft wurden. Auch diesmal wieder war nicht nur der Innenraum des Cafés gut gefüllt, wiederum versammelten sich die Gäste auch auf der Straße davor, um dem Konzert der 16-Jährigen über Lautsprecher zuhören zu können.

Ein paar Unterschiede zu dem Konzert im März gab es dann doch. War sie damals noch mit einer kompletten Band angerückt in der Hauptsache besetzt durch Familienmitglieder so stellte sie sich diesmal allein dem Publikum. Lediglich bei einigen Liedern wurde sie von ihrer Schwester oder ihrem Schulkameraden Fabian Henschel der auch bei der Geraer Band "The Core" mitspielt unterstützt. Gerade das Duett mit Henschel überzeugte dabei vollständig, beide harmonierten hervorragend.

Auch für weitere Highlights bei der Musikwoche ist bereits gesorgt, wie Volker Tauchert, Vereinschef von "Ja für Gera", im Laufe des Konzerts mitteilte. So wird am nächsten Freitag die Band "Ice-T-Man" im Bürgercafé zu Gast sein. Am Sonnabend in zwei Wochen gibt es dann einen "Kessel Buntes", eine Veranstaltung, bei der jeder mitmachen kann, der mitmachen will.




Weitere News
Samstag, 15.August.2020 03:58:30