Sie befinden sich hier: News




03.05.2011

Songtage Sprungbrett war ein voller Erfolg

Drei Bands spielten dieses Jahr nacheinander zum Songtage-Sprungbrett bei uns im Bürger-Treff. „Caja” aus Greiz, „Tobias Krügel” aus Gera und „The Stereo Monkeys” aus Hermsdorf konnten das Online-Voting der OTZ und die Abstimmung der Jury für sich entscheiden.



Die Schülerband ?Caja? aus Greiz, die auch die Jüngsten an diesem Abend waren, gaben den Auftakt.

Ihr teilweise noch etwas schüchternes Auftreten passte zu ihnen und ihrem noch jungen Alter.

Musikalisch waren sie schon sehr perfekt. Mit Schlagzeug, Bassgitarre, Gitarre und der zauberhaften Stimme von Melanie Riedel ging es in ihren Titeln hauptsächlich um Liebe und auch um die kleineren und größeren Probleme, welche diese so mit sich bringen kann.

Das Publikum konnten sie mit ihrer jugendlich frischen Art beeindrucken und im Bürger-Treff kam von Anfang an die gewohnt gute Stimmung auf.

Auch in den Songs von Tobias Krügel geht es oft um das Thema Liebe. In der Bewerbung zum Songtage-Sprungbrett war er noch allein angetreten. So waren wir überrascht, das auch er eine Band mit dabei hatte und es wurde eng auf unserer improvisierten Bühne. Seinem Stil blieb er treu. Er setzt ganz auf deutsche Lieder in der Tradition Konstantin Weckers.


Richtig rockig wurde es dann mit ?The Stereo Monkeys?. Und es wurde auch richtig eng, so das sich ein Musiker schon neben der Bühne platzieren musste. Doch die Stimmung wurde mit ihrem Auftritt mit zwei Gitarren, Schlagzeug, Bass und Violine noch einmal so richtig angeheizt.




Etwa 100 Gäste hatten den Weg in den Steinweg gefunden und trotzt des kalten Wetters verharrte mancher vor dem Bürger-Treff, weil diese wieder bis auf den letzten Platz gefüllt war.

So wie das Publikum hatten auch die Musiker viel Spaß und Freude bei diesem Auftritt und manchen werden wir sicher bei der einen oder anderen Veranstaltung des Vereins wieder sehen können.






Weitere News
Donnerstag, 19.September.2019 06:17:17