Sie befinden sich hier: News




24.09.2011

Geschichten und Musik · In der MANGEL Wirtschaft

Zu einer Lesung ihrer „schwarzhumorigen” Geschichten hatte Jana Huster in die MANGEL Wirtschaft bei Ja - für Gera e.V. eingeladen. Musikalisch unterstützt wurde sie dabei von „Die Söhne”, die zwei Brüder Raik Münnich (git, voc), meist Komponist, und Ralf Richter (git, voc, m-harm, whistle), meist Texter, sind ehemalige Geraer, die jetzt in Berlin leben. „Welterklärer und andere Wegeriche” hat Jana ihre Lesung genannt.


Sie kann sich selbst das Lachen manchmal nicht verkneifen, bei ihren lustigen Geschichten aus dem Alltag, obwohl sie diese ja alle schon kennt. Schließlich hat sie sie ja selbst geschrieben und nicht nur das, denn es liegen ihnen allen wahre Begebenheiten zugrunde, an die sie sich beim lesen natürlich immer wieder erinnert. 

Sie wollte ja schon lange mal mit dem schreiben anfangen, doch es fehlten ihr Inhalte. Das heißt, die waren eigentlich vorhanden, doch es spielte sich alles immer im Bekennten- und Verwandtenkreis ab und da wollte Jana keine Geschichten draus machen. Es kommt dann immer ungewollt zu so festgelegten Dialogen, wie sie selbst sagt. 

Doch dann kam der Steinwegerich, ihr kleine Regionalwarenladen im Steinweg. Dass dort auch Lustiges passiert, kann man bei der humorvollen Art, wie sie durchs Leben geht, nicht anders erwarten. Hinzu kommt, dass immer wieder Menschen in den Laden kommen, die den Steinweg noch so kennen wie er früher aussah und die sich auch noch an die damals ansässigen Geschäfte erinnern. 


Da geht es um Menschen, die früher alles besser fanden oder um solche die heute alles besser finden. Oder um solche, die nichts kaufen und sich im Laden aufwärmen. Auch geht es um die, die zweifeln, dass so ein Laden da überhaupt existieren kann und um die, die meinen, dass man damit richtig reich wird. 
Auch „die da oben” werden nicht ausgelassen und weil die Geschichte als Dialog geschrieben ist, darf ihr Mann, Mike Huster den Part des Menschen übernehmen, der mächtig über die da oben mecker. Das hat er ganz ordentlich hin bekommen, obwohl er ja eigentlich selbst einer von denen da oben ist. Für manche ist er ja dazu auch noch in der falschen Partei. Aber es kann ja nicht immer alles perfekt sein und jedem recht kann man es ja auch nie machen. 

Auch das Oberhaupt der Stadt wird in den Geschichten nicht ausgelassen. Da bekommen Menschen mit schwäbischem Dialekt bei der Frage nach einem Hotel, von den Geraern keine Antwort, weil die wohl Angst haben, sie könnten hier bleiben und OB werden. Erfahrungen haben sie ja damit. 

Und eben dieser aus Schwaben stammende Bürger der Stadt hatte dann zu vorgerückter Stunde auch noch den Weg in den Steinweg gefunden. Da war die Lesung ja eigentlich schon vorbei. Aber das Publikum gab sich auch dieses Mal ohne eine Zugabe nicht zufrieden und so wurden nach einigen Musikstücken auch noch ein paar Geschichten angehängt. Natürlich auch eine, in der der OB vorkommt und auch er konnte herzhaft darüber lachen. 


Musikalisch unterstützt wurde Jana von „Die Söhne”, zwei ehemalige Geraer die heute in Berlin leben. Sie griffen zwischen den Geschichten immer wieder zu Gitarre, Flöte und Mundharmonika und unterhielten das Publikum mit anspruchsvollen, gut zum Programm passenden deutschen Texten. 


Als Förderer des Vereins stand für Jana schon lange fest, dass sie auch hier mal eine Lesung mit ihren schwarzhumorigen Geschichten veranstalten wird. Natürlich in der MANGEL Wirtschaft. Der „Bürger-Treff” ist ja geschlossen, weil im Steinweg ja alles Abgerissen wird und der Verein aufgegeben habe, wie in einer ihrer Geschichten jemand zum Ausdruck bringt. Natürlich nicht, wird ihm erklärt. Im Steinweg laufen zur Zeit Umbaumaßnahmen und die MANGEL Wirtschaft kann auch ein sehr ansprechendes Ambiente für solch eine Veranstaltung bieten. Dass diese wieder prallvoll war hat man nich nur drinnen gemerkt. Man konnte es von außen schon sehen.

Neugierig geworden? 

Die Geschichten sind bei Jana Huster im Steinwegerich in Heftform (Ringbindung A4) erhältlich. 

www.steinwegerich.de








Weitere News
Sonntag, 20.Oktober.2019 03:01:02