Sie befinden sich hier: News




27.03.2012

Musikwochen · Songtage · ROB LONGSTAFF

Entschleunigungskünstler aus Neuseeland mit Charme und Energie.
ROB LONGSTAFF, in Neuseeland geboren, in Australien aufgewachsen, ist ein absoluter Vollblutmusiker.
Jahrelang hat er sich im Pub Circuit auf dem Fünften Kontinent behauptet, jetzt macht er die deutsche Hauptstadt unsicher.
Auch bei uns in der MANGEL Wirtschaft konnte er mit seinem Können überzeugen.



Er trampte durch drei Kontinente, besuchte indische und afrikanische Waisenhäuser und Krankenstationen, wagte sich in die Antarktis und reiste zuletzt per Fahrrad, Zug und Schiff von Berlin über China nach Australien.

 

Rob ist von der Idee des langsamen Reisens überzeugt und möchte all jene damit anstecken, die den Stress und die Sicherheitsparanoia des Fliegens leid sind. Seine letzte Tour bestritt er mit dem Solarboot! Rob ist fest entschlossen, mit gutem Beispiel voranzugehen.


Er will seine Musik unter die Leute bringen, ohne dabei Ressourcen zu verschwenden oder der Umwelt zu schaden. Es macht ihm Spaß, Zeit, Geld und Einfallsreichtum in alternative Verpackungs- und Tournee-Ideen zu investieren.


Und die Idee vom langsamen Reisen brachte er mit seiner Musik auch bei uns zum Ausdruck und hielt uns viel länger darin gefangen, als eigentlich geplant.

 

Wie man als Musiker die Umwelt schonen kann, zeigt er uns auch am Ende des Konzerts. Völlig ohne Technik, nur mit der Gitarre in der Hand, präsentierte er uns spontan noch eine Zugabe.








Weitere News
Sonntag, 18.August.2019 16:07:37