Sie befinden sich hier: News




20.09.2013

„Augenblick mal … für mein Gera”

ISEK-Fotowettbewerb sucht kreativen Blick auf Gera heute und morgen – attraktive Preise zu gewinnen: Gera-Rundflug, 100 Euro-Gutschein für Fotogeschäft, Segway-Tour, Konzert- und Kinokarten, Poster- Abzüge, Jubiläumssekt


Gera plant für die Zukunft. Dafür entsteht das ISEK Gera2030 – das Integrierte Stadtentwicklungskonzept bis zum Jahr 2030. Fachleute der Stadtverwaltung, externe Begleiter, Stadträte und viele Geraer Bürger arbeiten gemeinsam daran. Bis Ende 2013 soll dem Stadtrat ein Konzept vorgelegt werden.

 

Wie blicken Geraer in die Zukunft? Wie sehen sie ihre Stadt heute und morgen? Was tun sie für ihre Zukunft und die ihrer Stadt? Das fragt der ISEK-Fotowettbewerb auf der Suche nach ausdrucksstarken Bildern, die Engagement für die Zukunft, Verbundenheit zur Stadt oder auch ganz persönliche Blickwinkel auf Gera heute und morgen zeigen.

 

Zwei Kategorien, vier Themen, attraktive Preise

Gesucht sind in Kategorie A klassische Fotos, in Kategorie B digitale Fotokunstwerke. In Kategorie B sind Fotomontagen und digitale Bearbeitungen zugelassen und erwünscht. Thematisch sollen die Fotos Bezug zu wichtigen Zukunftsfragen der Bereiche Wirtschaft, Soziales, Bildung, Kultur, Umwelt, Demografie aufgreifen. Im ISEK ordnen sich diese Themen den hier vereinfacht überschriebenen vier Hauptzielen der Stadtentwicklung unter: Starke Wirtschaft und interessante Arbeitswelt; Generationsüber­greifendes Zusammenleben und soziale Sicherheit; Vielseitige Bildungslandschaft und Wissensvermittlung; Lebendiges Stadtleben. Mitmachen können alle Personen über 18. Wer unter 18 Jahre alt ist, benötigt die schriftliche  Erlaubnis der Erziehungsberechtigten.

 

Attraktive Preise gibt es zu gewinnen: einen Rundflug über Gera, einen 100-€-Fotogeschäft-Gutschein, Eintrittskarten für „Nacht der Musicals“, „Die Puhdys“ und „Musik für Sie“ sowie Segway-Stadttouren, Fotoabzüge in Größe 50 x 75 cm, Kinokarten, Jubiläumssekt mit Kunstetikett nach Entwürfen von Eberhard Dietzsch. Möglich machen dies die Sponsoren Eurocolor Gera Photogroßlabor GmbH & Co.KG, WBG „Glück Auf“ Gera eG, die Kfz-Innung Ostthüringen und weitere.

 

Eine Jury entscheidet über die Preisträger und bewertet die Fotos nach dem Bezug zu mindestens einem der vorgegebenen Themen und nach der kreativen, außergewöhnlichen Idee der Umsetzung. „Wir suchen den kreativen Blick auf Gera heute und morgen von Geraern, die sich Gedanken über unsere Stadt machen und sich mit Ideen in das Gera der Zukunft einbringen“, so Ramon Miller, Dezernent für Bau und Umwelt Gera. Er leitet das Projekt ISEK Gera2030 und wird als Mitglied der Jury über die Preisträger mit entscheiden.

 

Fotos einsenden bis 30. Oktober 2013

Alle Infos zum Wettbewerb gibt es unter www.gera.de/isek-foto. Jeder Teilnehmer kann sich mit bis zu fünf Fotos beteiligen. Einsendeschluss ist der 30. Oktober 2013. Fotos und die notwendige Teilnahmeerklärung können per E-Mail gesandt werden an ISEK2030@gera.de an, auch der Postversand ist möglich an: Stadtverwaltung Gera, Dezernat Bau und Umwelt, ISEK-Kernteam, Kennwort: ISEK-Fotowettbewerb, Heinrichstraße 35, 07545 Gera. Außerdem nehmen der StadtService H 35 und die Rathauspforte die Unterlagen an. Hier liegen auch alle Wettbewerbsinfos zum Mitnehmen aus.

 

StadtService H 35, Heinrichstraße 35, Montag bis Freitag 8 und 20 Uhr, Samstag 8 bis 16 Uhr, Telefon: 0365 838-1900; Rathauspforte, Kornmarkt 12,  Montag bis Donnerstag, 7:30 bis 17 Uhr, Freitag 7:30 bis 15:30 Uhr, Telefon: 0365 838-1985.

 

Fragen beantwortet gern das ISEK-Kernteam unter 0365 838-4053, E-Mail: ISEK2030@gera.de.

 





Weitere News
Sonntag, 20.Oktober.2019 02:33:30