Sie befinden sich hier: News




31.03.2015

Songtage 2015 • Duo Hand in Hand

SWINGEND ANGEJAZZTER WORTWITZ

Seit 2003 machen Annett Lipske und Beate Wein mit ihrer Mischung aus Straßenswing, Barfußbossa und Firlefunk die Welt jeden Tag ein bisschen besser.



Die beiden spielen und singen über alles, was sie bewegt - Geschichten über die aufreibenden, alltäglichen und ergreifenden Dinge des Lebens - gewürzt mit einer ordentlichen Portion Optimismus. Überhaupt kredenzen die beiden Damen mit ihrem Straßenswing eine bewegende Darbietung.

 

Da geht es gleich am Anfang im Song „Seit dem du bei mir wohnst” um ihre neuen Mitbewohner, die sie fast gleichzeitig bekamen, weil solche Sachen bei Jungen Frauen, die sich kennen, offensichtlich sehr ansteckend sind. Auch das kleine Wörtchen „Du” erfährt bei Ihnen eine einfühlende musikalische Würdigung.


Die Hände und Füße der Musikerinnen wechseln sich auf dem Fender-Rhodes-Piano und Schlagzeug ab und ergänzen damit wunderbar die hinreißend miteinander schwingende Stimmen.



Hinzu kommt „Hugo” ein musikalischen Kinderspielzeug, welches die beiden in Potzdamm vom Sperrmüll gerettet hatten. Passend dazu der Song „Back to Dreck”.

 

Und auch die vielen Tassen auf dem Piano wurden dann nicht für Tee wegen einer leichten Magenversimmung benutzt, sondern in die musikalische Ausgestaltung der Songs einbezogen.

 

So liefern Annett und Beate erfrischend swingige, leicht angejazzte Melodien mit klugen, zumeist augenzwinkernden Texten. Dabei gelingt handinhand der häufig schwierig zu umschiffende Spagat zwischen einfacher Sprache und feinsinnigem Wortwitz, ohne den Blick auf die Pointe zu verlieren.

 

Unsere kleine improvisierte Bühne strotzte so vor Spielfreude, Professionalität, und Energie.

 

Ganz nebenbei hatten sie und das Publikum in unserer MANGELWirtschaft dabei jede Menge Spaß.




Deshalb auch ein Großes DANKESCHÖN an die beiden von uns und unserem Publikum.

 

Der Dank des Vereins gilt natürlich auch allen, die in der Vorbereitung und Durchführung zum Gelingen dieses schönen Abends beigetragen haben.

 

Ein besonderer Dank auch an den „Veranstaltungsservice Ingolf Wunder”, der wieder die technische Sicherstellung und Betreuung übernahm.

 

Quelle inhaltlich: www.songtage-gera.de

 

An das Layout der Seite angepasst, ergänzt und teilweise passend geändert.





Weitere News
Montag, 18.November.2019 16:55:11