Sie befinden sich hier: News




19.08.2015

Ausstellungseröffnung: Überraschungen aus der Nähmaschine

dreidimensionale Textilkunst von Anke Pradel-Schönknech


 

Anke Pradel-Schönknecht zeigt in der Bürgergalerie von „Ja - für Gera“ einen kleinen Querschnitt ihres künstlerischen Wirkens, welches in der Gesamtheit ihres bisherigen Schaffens schon sehr beeindruckend ist. Deshalb haben wir neben dem Plakat die künstlerische Biographie und Ausstellungshistorie in der Anlage beigefügt - es lohnt sich ganz sicher mal ein Blick darauf.


Der Fokus ihrer Arbeiten liegt auf der Gestaltung von interessanten Reliefs mithilfe der Nähmaschine. Die vielfältigen Textilbearbeitungstechniken, u. a. Maschinenstickerei, Maschinenfilzen, Nähen, Quilten, Malerei, Druck, Heißluftföhnen und Beschichten, hat sie professionell erlernt und kann hiermit ihre Reliefbilder am wirkungsvollsten umsetzen. Nebenbei zeigt sie einige Bilder auf Leinwand. Ob Meiningen, München oder Dubai - ihre Arbeiten sind gut und weit in den unterschiedlichsten Ausstellungsformaten  herum gekommen.

 

Die Ausstellung kann bis zum 25.09.2015 besucht werden.

 

Wir haben für Sie geöffnet

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag
Samstag

14:00 - 18:00 Uhr

14:00 - 18:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
11:00 - 14:00 Uhr

 





Weitere News
Montag, 22.Juli.2019 22:38:01